Am 25. Raja erwacht die Trauer der Gläubigen mit dem Martyrium vom Imam Al-Kadem -Friede mit ihm-

Die islamische Welt erlebt morgen, dem fünfundzwanzigsten des Monats Rajab den Gedenktag an das Martyrium der siebten Imame der Rechtleitung und das Tor der Bedürfnisse, Imam Al-Kadem -Friede mit ihm-.

Imam Al-Kadem -Friede mit ihm-, wie seine Väter, die Schule der Wissenschaft und der Erkenntnis, die eine Fortführung der authentischen mohammedanischen Botschaft darstellt, hat eine wichtige Periode des Lebens der Muslime erlebt, die durch die Geburt mehrerer Strömungen und Lehren des Intellektuellen und Philosophischen repräsentiert werden, was sie zu der gefährlichsten Periode in der islamischen Geschichte machte.
Imam Musa al-Kadem -Friede mit ihm- verbrachte eine Zeit seines Lebens in der Dunkelheit der Gefängnisse, da er von Gefängnis zu Gefängnis verlegt wurde, und -Friede mit ihm- hat von den Königen seiner Zeit und von ihren Gefolgsleuten viel erleiden müssen. Neidige und Ausschweifler haben ihm viel Übel angetan.
Obwohl er -Friede mit ihm- der Gefangenschaft ausgesetzt war, und von einem Gefängnis in ein anderes verlegt wurde, hat er aus dem Gefängnis eine Moschee gemacht, und aus der Haft und die Einsamkeit einen Rückzug in die Erinnerung an Gott und die Nähe zu ihm gewandelt.
Nachdem die abbasidische Autorität dann alle Mittel der Ungerechtigkeit und des Unrechts gegenüber ihm eingesetzt hatte, aber seinen Willen -Friede mit ihm- nicht brechen konnte, blieb der abbasidischen Autorität nichts anderes übrig, als ihn durch einen Gift zu ermorden -Friede mit ihm-, so ist sein Leben am Tag des Rajab 25 des Jahres 183 n. Chr. im Alter von 55 Jahren zu Ende gegangen, in Bagdad wurde er dann auf der Seite von Karkh begraben. Er ist geduldig und unbeirrbar zum Märtyrer geworden.
Friede sei mit ihm, der Tag, an dem er geboren wurde, der Tag, an dem er den Märtyrertod erlitt, und der Tag, an dem er auferstehen wird.
Beiträge der Leser
Kein Beitrag vorhanden
Beitrag hinzufügen
Name:
Land:
E-mail:
Die Teilnahme: